Liebe Theaterfreunde,

endlich können wir wieder auf die Bühne. Wir haben mit den Proben für unsere Wiederaufnahme „Die Acht Frauen“ begonnen. Unter Einhaltung der Abstandsregeln wird nun auf der Bühne nicht mehr umarmt, geküßt und getröstet. Diese szenischen Änderungen sind eine große Herausforderung für unsere Regisseurin Renate Rochell und die Darstellerinnen. Dieses Theaterstück lebt von den verbalen Pingpongbällen, die sich die acht verschiedenen Charaktere hin- und herspielen. Es bleibt spannend: wer ist die Mörderin.

Die Termine für die Wiederaufnahme „Die Acht Frauen“ sind für Anfang 2021 geplant.

Kommentare sind geschlossen.